Gruppen für Diagnostik und Übergangshilfen

  • 2 stationäre Gruppen, mit jeweils 8 Plätzen (altersgemischt und koedukativ)
  • Aufnahmealter von 3 bis 12 Jahren
  • Betreuungsdichte: 1:1,63
  • Qualifikationen der MitarbeiterInnen: Erzieher, Heilpädagoge, Diplom Sozialpädagoge, Kindheitspädagoge B. A.
  • Ein freistehendes Haus auf dem Einrichtungsgelände unweit der Stadtmitte für jede Gruppe
  • Diagnostik als ganzheitlicher Klärungsprozess unter Einbeziehung des Herkunftsystems
  • Erhebung des psychodiagnostischen Befundes durch Mitarbeiterinnen des psychologischen Dienstes
  • Intensive Begleitung des Übergangs (Herkunftsfamilie, Pflegefamilie, andere Gruppe oder Einrichtung)

Ansprechpartnerin:
Marlies Koch
Tel.: 02521/8401-231
Fax: 02521/8401-232
E-Mail: koch@kcv-waf.de